IHR BEHANDELNDER ARZT:
Dr. Sebastian Prochnow

Dr. Sebastian Prochnow wurde 1984 in Salzwedel geboren. Nach seinem Abitur, dass er 2003 mit Auszeichnung abschloss, studierte er Medizin an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg und wurde Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. 2011 promovierte er ebendort zum Thema „Die Rolle von GDF-15 in der hippocampalen Entwicklung“ am Institut für Anatomie und Zellbiologie“.

weiterlesen


Vor seiner Selbständigkeit arbeitete Dr. Prochnow viele Jahre als HNO-Arzt am Universitätsklinikum Heidelberg und zuletzt am Universitätsklinikum Hamburg – Eppendorf.  Hier baute er sich einen Ruf als Koryphäe für drüsenerhaltende, mikroinvasive Speicheldrüseneingriffe auf. Er ist zudem Spezialist auf dem Gebiet der endoskopischen Nasennebenhöhlenchirurgie. Weitere Expertise konnte Dr. Prochnow durch internationale Auslandsaufenthalte sowie Fortbildungen unter anderem an der Monash University Melbourne, Duke Medical School in North Carolina (USA), als Student und Gastarzt an der Harvard Medical School in Boston (USA) sowie der Universität Zürich und Wien sammeln.  2016 erlangte Dr. Prochnow die Anerkennung als Facharzt auf dem Gebiet der Hals-, Nasen- & Ohrenheilkunde.

Dr. Prochnow vereint Schulmedizin mit ganzheitlichen Verfahren

Dr. Prochnow legt großen Wert darauf, seine medizinische Ausbildung durch Fortbildungen stetig weiterzuentwickeln, um für seine Patienten die bestmögliche Behandlung bieten zu können. Bei ihm vereinen sich eine exzellente Expertise im Bereich der Schulmedizin mit ganzheitlichem Know-how. Dr. Prochnow ist von der Ärztekammer Hamburg zertifizierter Chirotherapeut, Akupunkteur, Allergologe und Naturheilkundler. Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Muskuloskelettale Medizin (DGMSM) und der Deutschen Akademie für Akupunktur.

schließen

MITGLIEDSCHAFTEN

seit 2018
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für
Muskuloskelettale Medizin (DGMSM)

seit 2012
Mitglied der Deutschen Akademie für Akupunktur

2012 – 2018
Mitglied des Austrian Voice Institute (AVI), Salzburg, Österreich

2006 – 2010
Mitglied des Interdisziplinären Zentrums für

Neurowissenschaften, Heidelberg, Deutschland

2006 – 2011
Mitglied der Studienstiftung des Deutschen Volkes

PUBLIKATIONEN

2019
Survivin expression in head and neck squamous cell carcinomas is frequent and correlates with clinical parameters and treatment outcomes.
/ Münscher, Adrian; Prochnow, Sebastian; Gulati, Amit; Sauter, Guido; Lörincz, Balazs; Blessmann, Marco; Hanken, Henning; Böttcher, Arne; Clauditz, Till Sebastian.
in: CLIN ORAL INVEST, Band 23, Nr. 1, 01.2019, S. 361-367.

2018
ERCC1, XPF and XPA-locoregional differences and prognostic value of DNA repair protein expression in patients with head and neck squamous cell carcinoma.
/ Prochnow, Sebastian; Wilczak, W; Bosch, V; Clauditz, T S; Muenscher, A.
in: CLIN ORAL INVEST, 29.11.2018.

weiterlesen

2017
Vergleich der Operationszeiten bei Thyreoidektomien durch kombinierte ultraschall- und bipolargestützte Energieinstrumente vs. konventionelle Chirurgie – eine Pilotstudie.
/ Prochnow, Sebastian; Lörincz, Balazs Bendeguz.
in: Deutscher HNO-Kongress 2017.

2016
Immunhistochemische Analyse der Expression von ERCC1, XPF und XPA in Plattenepithelkarzinomen der Mundhöhle.
/ Prochnow, Sebastian; Münscher, Adrian; Knecht, Rainald; Clauditz, Till Sebastian.
in: -. 2016.

XPA – A biomarker with potential prognostic value in patients with OPSCC.
/ Prochnow, Sebastian; Münscher, Adrian; Knecht, Rainald; Wilczak, Waldemar; Clauditz, Till Sebastian.
in: -. 2016.

XPA – A biomarker with potential prognostic value in patients with oropharyngeal head and neck squamous cell carcinoma.
/ Prochnow, Sebastian; Münscher, Adrian; Knecht, Rainald; Wilczak, Waldemar; Clauditz, Till Sebastian.
in: -. 2016.

2015
Immunhistochemische Analyse des prognostischen Wertes von ERCC1 und XPA in Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren.
/ Prochnow, Sebastian; Münscher, Adrian; Knecht, Rainald; Wilczak, Waldemar; Clauditz, Till Sebastian.
in: -. 2015.

Quality of life after septorhinoplasty measured with the Functional Rhinoplasty Outcome Inventory 17 (FROI-17).
/ Bulut, Olcay Cem; Wallner, Frank; Plinkert, Peter K; Prochnow, Sebastian; Kuhnt, Christoph; Baumann, Ingo.
in: RHINOLOGY, Band 53, Nr. 1, 03.2015, S. 54-8.

2014
ERCC 1 – Eine Expressionsanalyse in laryngealen Plattenepithelkarzinomen.
/ Prochnow, Sebastian; Knecht, Rainald; Münscher, Adrian.
in: ERCC 1 – Eine Expressionsanalyse in laryngealen Plattenepithelkarzinomen. 2014.

Growth/differentiation factor 15 promotes EGFR signalling, and regulates proliferation and migration in the hippocampus of neonatal and young adult mice.
/ Carrillo-García, Carmen; Prochnow, Sebastian; Simeonova, Ina K; Strelau, Jens; Hölzl-Wenig, Gabriele; Mandl, Claudia; Unsicker, Klaus; von Bohlen Und Halbach, Oliver; Ciccolini, Francesca.
in: DEVELOPMENT, Band 141, Nr. 4, 01.02.2014, S. 773-83.

2012
Makrocheilie als Erstmanifestation eines laryngo-pharyngealen Refluxes.
/ Nicole, Stuhrmann; Prochnow, Sebastian; Schäfer, D; Plinkert, Peter K.
in: -. 2012.

2010
3 Jahres Follow-up nach Oberflächenersatz – Gibt es Prädiktoren?
/ Zeifang, F; Prochnow, Sebastian; Loew, M; Raiss, P.
in: -. 2010.

schließen

VITA
Dr. Sebastian Prochnow

  • 1984

    geboren

  • 2003

    Abitur

    2003

  • 2003-2004

    Grundwehrdienst

    Sanitätsdienst der Bundeswehr

  • 2004–2011

    Medizinstudium

    Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg mit Auslandsaufenthalten an der Monash University Melbourne (Australien), ORL-Spital Zürich (Schweiz), AKH Wien (Österreich), Duke University Durham (USA), Harvard Medical School Boston (USA)

    2004–2011

  • 2006 - 2011

    Mitglied

    Studienstiftung des Deutschen Volkes

  • 2011

    Promotion

    Universität Heidelberg

    2011

  • 2011–2013

    Assistenzarzt für HNO-Heilkunde

    Universitätsklinikum Heidelberg

  • 2012–2013

    DEGUM zertifizierte A-und B-Scan Ultraschallkurse

    Kopf-Hals-Region

    2012–2013

  • seit 2012

    Fortbildung

    Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin

  • 2013-2016

    Assistenzarzt für HNO-Heilkunde

    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

    2013-2016

  • 2014-2018

    Koordinator des Kopf-Hals-Tumor-Zentrums

    Universitäres Cancer Center Hamburg (UCCH)
    des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

  • 2015

    Fortbildung zum zertifizierten Implantatakupunkteur

    Spezialfortbildung zum Thema manuelle Therapie und Osteopathie des Kehlkopfes

    2015

  • 2016

    Facharztanerkennung

    für das Gebiet der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

  • 2016-2019

    Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

    Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf

    2016-2019

  • 2017-2018

    Fortbildung

    Gesamtcurriculum Chirotherapie/Manuelle Medizin

  • 2018

    Erwerb der Zusatzbezeichnung

    Allergologie

    2018

  • 2018

    Erwerb der Zusatzbezeichnung

    Akupunktur

  • 2019

    Erwerb der Zusatzbezeichnung

    Chirotherapie/Manuelle Medizin

    2019

  • 2019

    Praxisgründung

  • 2020

    Erwerb der Zusatzbezeichnung

    Naturheilverfahren

    2020